Seminare und Fortbildungen vom VDI


Aus der Praxis - für die Praxis

Crashkurs Arbeitsrecht für Vorgesetzte

Crashkurs Arbeitsrecht für Vorgesetzte

Aktualisiert um neuste Rechtssprechung zu „Arbeitszeiterfassung", „drittes Geschlecht“ und „Brückenteilzeit“

 

Sie sind als Führungskraft mit Personalverantwortung von Beginn bis zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses mit Situationen konfrontiert, zu deren Bewältigung Sie arbeitsrechtlich korrekt handeln müssen. Das gilt speziell auch in problematischen Situationen bei Mitarbeitern, die Sie als „schwierig“ empfinden. Immer auch ein Problem: die Sanktionierung von Fehlverhalten der Beschäftigten.

Das Seminar vermittelt in sehr kompakter Form das arbeitsrechtliche Know-how, wie Sie es für eine souveräne Führung der Mitarbeiter benötigen. Anhand konkreter und sehr praktischer Fallbeispiele, in die die tagesaktuelle Rechtsprechung einfließt, erfahren Sie, wie die typischen Anforderungen für Einstellungen, Beurteilungen, Abmahnungen und Kündigungen rechtssicher zu bewältigen sind.

Das Seminar hat zum Ziel, den Leitfaden zu bieten für die korrekte juristische Bewertung einzelner Maßnahmen. Mit dem im Seminar vermittelten Wissen können Sie Entscheidungen treffen, die auch einer Prüfung vor dem Arbeitsgericht standhalten werden.

 

Seminarinhalt auf einen Blick

  • Fallstricke im Bewerbungsgespräch und bei der Einstellung

  • Wissen, was wo steht: Grundlagen zum Arbeitsverhältnis

  • Sanktionierung von Fehlverhalten des Mitarbeiters

  • Sicher und endgültig: Arbeitsverhältnisse fehlerfrei beenden

  • Brennpunkte und neueste Rechtssprechung

  • Arbeitszeiterfassung: neue Spielregeln für Arbeitgeber

 

Ihr Nutzen

  • Das praxisorientierte Seminar ist ein Handlungsleitfaden für Führungsverantwortliche. Es gibt anhand praxisorientierter Fälle einen fundierten Überblick über typische Problemstellungen und Konfliktsituationen im Arbeitsverhältnis und zeigt Hinweise, wie diese gelöst werden können.

  • Die richtige Handhabung der in der Praxis häufigen arbeitsrechtlichen Sachverhalte schafft die Grundlage für eine souveräne Mitarbeiterführung und dient zugleich der Rechtssicherheit. So vermeiden Sie Rechtsstreitigkeiten und erleichtern die Zusammenarbeit mit der Personalabteilung.

 

Zielgruppen

Führungskräfte mit Personalverantwortung in der mittelständischen Industrie.

 

Seminarprogramm

  • Arbeitszeiterfassung: neue Spielregeln

  • Das dritte Geschlecht (inter/divers) und die Auswirkungen auf das Arbeitsrecht

  • Der neue Anspruch auf Brückenteilzeit: Neues Modell der befristeten Teilzeit seit 2019

  • Fallstricke im Bewerbungsgespräch und bei der Einstellung

  • Wissen, was wo steht: Grundlagen zum Arbeitsverhältnis

  • Dokumentation und Sanktionierung von Fehlverhalten des Mitarbeiters

  • Sicher und endgültig: Arbeitsverhältnisse fehlerfrei beenden

  • Brennpunkte und neueste Rechtsprechung

 

Im Seminarpreis enthalten

  • Seminarunterlagen

  • Teilnahmezertifikat

  • Verpflegung (Mittagessen, auch vegetarisch – diverse Pausensnacks und Kuchen – Getränke: Kaltgetränke, Kaffee, verschiedene Teesorten)

 

Ihre Referentin

Frau Kathrin Wessels, Stadtrechtsdirektorin im Rechtsamt der Landeshauptstadt Stuttgart im Bereich des Arbeitsrechts. Dozentin für das Oberlandesgericht Stuttgart und die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Stuttgart. Lehrbeauftragte an der Hochschule für Finanzen und öffentliche Verwaltung, Ludwigsburg. Davor mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht.


21.10.2019
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Jetzt anmelden

Bei Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern bekommt ab dem zweiten Teilnehmer jeder weitere 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort
VDI-Haus Stuttgart; Hamletstraße 11; 70563 Stuttgart
0711 131630
zurück zur Übersicht