Zurück zur Übersicht

Seminar
Produkthaftung und technische Entwicklung

Umsetzung der EG-Produkthaftungs-Richtlinie - Praxisnahe Informationen für die Entwicklung rechtssicherer Produkte

Seit 1985 regelt die EG-Produkthaftungsrichtlinie die Haftung des Herstellers bei fehlerhaften Produkten. Zusammen mit der Produktsicherheitsrichtlinie wird hier in Europa die Grundlage für sichere Produkte geschaffen. In Deutschland erfolgte die Umsetzung der Richtlinien in deutsches Gesetz 1989 mit dem deutschen Produkthaftungs-Gesetz und seit November 2011 mit dem aktuellen Produktsicherheitsgesetz (ProdSG). Risiken lassen sich rechtzeitig abschätzen. Durch gezielte Untersuchungen können mögliche Gefährdungen bereits im Entwicklungsstadium erkannt und beseitigt werden.

Hinweise und detaillierte Informationen zum Veranstaltungsformat finden Sie nachfolgend im Text.

Seminarinhalt auf einen Blick

  • Welche Konsequenzen hat die Umsetzung der EG-Produkthaftungs-Richtlinie?
  • Wie ist sie sachgerecht, aber „ohne Übertreibung“ umzusetzen?
  • Welche Bereiche sind bei Produkthaftung besonders betroffen?
  • Mit welchen Abläufen können Haftungsrisiken vermindert werden?
  • Die Verantwortung von Geschäftsleitung und von Mitarbeitern
  • Besondere Anforderungen an die Technische Dokumentation

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erkennen die gesetzlichen Vorgaben an die Sicherheit von Produkten, Geräten, Maschinen und Anlagen. Fallbeispiele zeigen typische Gefährdungspotenziale an technischen Produkten. Es werden Wege aufgezeigt, wie sich mögliche Risiken rechtzeitig erkennen und beseitigen lassen.

Zielgruppen

Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter, Entwickler und Konstrukteure aus mittelständischen Unternehmen, die technische Produkte herstellen.

Seminarprogramm

  • Rechtsgrundlagen der Haftung
  • Die Haftungsbereiche mit praktischen Beispielen
  • Wechselwirkungen zu EG-Richtlinien und anderen Rechtssystemen
  • Anforderungen an die betrieblichen Fachbereiche
  • Sicherheitsanalyse und Risikobeurteilung
  • Die Verantwortlichkeiten
  • Pflicht zur Dokumentation
  • Diskussion spezieller Fragen der Seminarteilnehmer zur Umsetzung

Hinweise zu Ihrer Seminarteilnahme / Veranstaltungsformat

Hinweise bei Teilnahme am Präsenz-Seminar:

Im Seminarpreis enthalten:

- Seminarunterlagen
- Teilnahmezertifikat
- inkl.Verpflegung vor Ort (Mittagessen, auch vegetarisch – diverse Pausensnacks und Kuchen – Getränke: Kaltgetränke, Kaffee-Variationen, verschiedene Teesorten)

Im Zuge der Corona-Pandemie haben wir zum Schutz unser aller Gesundheit ein Hygienekonzept (Download PDF: Hygienestandards VDI-Haus) für das VDI Fortbildungszentrum entwickelt, umgesetzt und stets den aktuellen Vorgaben angepasst.

Unsere Veranstaltungen werden in der Regel im Format Online und Präsenz angeboten. Abhängig vom Buchungsverhalten und den Rahmenbedingungen behalten wir uns das Recht vor, das Veranstaltungsformat zu wechseln, bzw. einzuschränken.

Hinweise bei Teilnahme am Online-Seminar:

Im Seminarpreis enthalten:

- Seminarunterlagen als PDF
- Teilnahmezertifikat
- Zugang zur Online-Plattform

- Wir planen unsere Online-Seminare generell so, dass die Wissensvermittlung und die Übungseffekte unseren Präsenzseminaren entsprechen (inklusive fallweise Gruppenarbeiten und Übungsaufgaben; Fragen können jederzeit gestellt werden). Die bisherigen positiven Teilnehmerfeedbacks zeigen uns, dass dieses Seminarformat funktioniert.
- Sie erhalten die Einwahldaten zum Online-Seminar einige Tage vor der Veranstaltung.
- Grundvoraussetzungen zur Teilnahme sind ein Internetanschluss, ein Computer/Tablet und ein Headset bzw. Mikrofon & Lautsprecher. Eine Webcam für den persönlicheren Austausch wäre sehr wünschenswert.
- Für unsere Online-Seminare kommt hauptsächlich die Software Zoom (Link zur Prüfung Ihrer Technik) zum Einsatz. Vereinzelt auch GoToMeeting (Link zur Prüfung Ihrer Technik) oder MS Teams.
- Es werden in Abstimmung mit den Teilnehmern ausreichend Pausen eingeplant.
- Die Teilnehmerunterlagen erhalten Sie vor, während oder im Nachgang des Seminars als Download oder per Mail.

Anmeldung
20.10.2021
iCal
09:00 – 17:00 Uhr
Präsenz
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
850 €
Seminarpreis
730 €
VDI-Mitglieder-Preis
730 €
VDI-Fördermitglieder-Preis

Bräuninger Technologie, Weinstadt. Herr Bräuninger leitet seit 1994 ein selbstständiges Ingenieurbüro für Technische Dokumentation, CE-Beratung und Konstruktion. Das Büro ist Mitglied in einem Ingenieurverbund für technische Dienstleistungen mit der Kernkompetenz CE-Kennzeichnung von Maschinen, Anlagen und Geräten.

Bei Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern bekommt ab dem zweiten Teilnehmer jeder weitere 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Fortbildung mit Qualität Zertifiziert nach AZAV
Details & Anmeldung
Anmeldung
20.10.2021
iCal
09:00 – 17:00 Uhr
Präsenz
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
850 €
Seminarpreis
730 €
VDI-Mitglieder-Preis
730 €
VDI-Fördermitglieder-Preis

Bräuninger Technologie, Weinstadt. Herr Bräuninger leitet seit 1994 ein selbstständiges Ingenieurbüro für Technische Dokumentation, CE-Beratung und Konstruktion. Das Büro ist Mitglied in einem Ingenieurverbund für technische Dienstleistungen mit der Kernkompetenz CE-Kennzeichnung von Maschinen, Anlagen und Geräten.

Bei Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern bekommt ab dem zweiten Teilnehmer jeder weitere 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Fortbildung mit Qualität Zertifiziert nach AZAV