Seminare und Fortbildungen vom VDI


Aus der Praxis - für die Praxis

Digitalisierung in der Industrie: Chancen erkennen und nutzen

Digitalisierung in der Industrie: Chancen erkennen und nutzen

Die schlanke Produktion: kundenorientiert, schnell und wirtschaftlich

 

Die digitale Transformation ist entscheidend dafür, wie zukunftsfähig ein Unternehmen künftig sein wird. Für die Industrie bedeutet das, die Prozesse in Produktion und Service erfolgreich zu digitalisieren.

Allerdings gibt es dafür keine „fertigen“ Produkte und keinen vorgefertigten Fahrplan. Digitale Lösungen können nur funktionieren, wenn sie individuell auf das Unternehmen zugeschnitten sind. Deshalb ist es sinnvoll, geeignete digitale Use-Cases (Anwendungsfälle) und Best-Practice-Beispiele zu analysieren. Darauf basierend lässt sich dann eine passende Strategie für die digitale Transformation des eigenen Unternehmens entwickeln.

In diesem Workshop lernen Sie die Grundlage digitaler Konzepte kennen. Sie erfahren, welche digitalen Technologien es gibt und Sie sehen praktische Beispiele für die gelungene Umsetzung. Sie erhalten Ideen und Anregungen, wie Sie Ihre eigenen Produkte und Produktionsprozesse digitalisieren können. Dafür bekommen Sie mit der 5E-Methode ein wertvolles methodisches Werkzeug an die Hand.

 

Seminarinhalt auf einen Blick

Theoretische Grundlagen

  • Die digitale Transformation ist ein permanenter, auf digitalen Technologien basierender Veränderungsprozess, der insbesondere Unternehmen betrifft

  • Basis sind die industriellen Geschäftsprozesse in Produktion, Service und Engineering

  • Darauf aufbauend werden die digitalen Technologien eingesetzt

  • In Verbindung mit dem Industrial Internet of Things bilden sich neue zukunftsfähige Geschäftsmodelle

  • Einführung in die Digitalisierung und deren Konzepte (wie z.B. Smart Factory, Cyber-Physical-Productions-Systems)

  • Wesentliche digitale Technologien

  • Neue Paradigmen als Treiber der Digitalisierung

  • Aufbau digitaler Geschäftsmodelle

Industrielle Praxis

  • Verschiedene Beispiele für erfolgreiche digitale Prozesse und Lösungen in der Produktion und Service

  • Value Added Leistungen für die eigenen Produkte auf Basis des Internet of Things zur Bildung neuer Geschäftsmodelle

  • Praxismethode: Systematisches Vorgehen in 5 Steps zur Eruierung und Bewertung von Handlungsoptionen in der Digitalen Transformation

  • Welche Fehler sollten Sie im Digitalen Wandel vermeiden und wo befinden sich die tatsächlichen Potenziale?

  • Ausrichtung der Digitalisierung an der Unternehmensstrategie

  • Erfolgreiche Umsetzungen des Prozesses: Realisierung einer cloud-basierten IT-Lösung in das Geschäftsmodell eines Industrieunternehmens und seiner Kunden in der Branche Automotiv

  • Potenzielle Digitalisierungsansätze in Ihrem Unternehmen

 

Hinweis: Dieses Seminar ist gleichzeitig das Modul 3 der Ausbildung "Lean DIGITAL Manager" mit Zertifikatsabschluss

Weitere Informationen zur Ausbildung: Lean DIGITAL Manager (öffnet neue Seite)

 

Ihr Nutzen

  • Sie ekennen die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung, sowohl technisch als auch wirtschaftlich

  • Sie erkennen, wie groß der Bedarf für digitale Transformation in Ihrem Unternehmen ist

  • Sie kennen ein erfolgreiches Praxisbeispiel für die Digitalisierung

  • Sie verstehen die Praxismethode "5E-Digital-Methode" zur Analyse und Umsetzung von Digitalisierungslösungen

  • Ihr strategischer Fokus ist erweitert: Sie wissen, dass Digitalisierung eine strategische Aufgabe des Managements ist

 

Zielgruppen

  • Geschäftsführer, Produktions-/Fertigungsleiter, Vertriebsleiter, Ingenieure, Produktmanager, Mechatroniker, Entwickler, Abteilungsleiter, Techniker, Berater, Planungsingenieure, Systemingenieure und Konstrukteure

 

Seminarprogramm

  • Die transparente Fabrik - Kennzahlen der Wertstromanalyse

  • Durchführung einer Wertstromanalyse im Praxisbeispiel

  • Mit den Gestaltungsrichtlinien des Wertstromdesigns zur schlanken Fabrik

  • Anwendung der Gestaltungsrichtlinien im Praxisbeispiel

  • Ausblick auf weiterführende Anwendung der Wertstrommethode

 

Im Seminarpreis enthalten

  • Seminarunterlagen

  • Teilnahmezertifikat

  • Verpflegung (Mittagessen, auch vegetarisch – diverse Pausensnacks und Kuchen – Getränke: Kaltgetränke, Kaffee, verschiedene Teesorten)

 

Ihr Referent

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Göhringer ist seit 2016 für die Bereiche Digitalisierung und Automatisierung an der Hochschule Ansbach verantwortlich. Als freiberuflicher Berater unterstützt er zudem verschiedene Unternehmen bei den Themen Digitale Transformation, neue Geschäftsmodelle und MES-Lösungen.

Er arbeitete 15 Jahre bei der Siemens AG in leitender Funktion, unter anderem im Business-Development und in der Beratung von Cloud- und Digitalisierungslösungen. Weitere praktische Erfahrung bringt er aus seiner mehrjährigen Tätigkeit als Strategieleiter für die Bereiche Geschäfts-, Innovations- und Organisationsstrategie mit.

 


27.09.2019
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Jetzt anmelden

Bei Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern bekommt ab dem zweiten Teilnehmer jeder weitere 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Weitere Termine
Veranstaltungsort
VDI-Haus Stuttgart; Hamletstraße 11; 70563 Stuttgart
0711 131630
zurück zur Übersicht