Profitieren Sie von der Sommer-Bildungsoffensive 2020 des VDI Fortbildungszentrums Stuttgart:

Auf jedes bis Ende 2020 veranstaltete Seminar bzw. jede Ausbildung erhalten Sie als VDI – Mitglied bei Buchung bis Ende Juli 2020 50% Nachlass.

Diese Ermäßigung ist einmalig einlösbar.

Sie sind noch nicht VDI-Mitglied? Werden Sie es jetzt VDI-Mitglied und buchen Sie mit 50% Preisvorteil! >> Jetzt Mitglied werden

Die meisten Seminare und Ausbildungen werden ab September als Online- UND gleichzeitig als Präsenzveranstaltung - Hygienemaßnahmen im VDI Fortbildungszentrum Stuttgart sind zu Ihrem Schutz aktiv - angeboten.

Seien Sie dabei und stellen Sie sich zukunftssicher mit uns auf, wir freuen uns auf Sie!

Ihr VDI- Fortbildungsteam

>> Unser VDI-Hygienestandard in der Corona-Pandemie

So bauen Sie Ihren Reparaturservice zum Profitcenter aus

So bauen Sie Ihren Reparaturservice zum Profitcenter aus

Mit effizientem Reparaturservice Kunden begeistern

 

Reparaturen sind heutzutage ein wichtiger Wettbewerbsfaktor in vielen Branchen. Die Erwartungshaltung der Kunden ist groß. Preis und Reaktionsgeschwindigkeit sind hierbei die Messgrößen, denn nicht immer ist die Lieferung von Neuteilen die Alternative. Sowohl die Verfügbarkeit von teilweise sehr komplexen Komponenten als auch kostentechnische Prämissen machen Reparaturen erforderlich. Ganz speziell auch bei betagten Komponenten sichern Reparaturen weitere Servicegeschäfte nachhaltig ab. Denn im Falle eines Ersatzes der ganzen Anlage ist es keinesfalls sicher, dass der Hersteller ein Nachfolgeprodukt platzieren kann. Und schließlich ist ein ausgezeichneter Service mit ein Entscheidungskriterium für Neubeschaffungen. Ein Lösungsansatz sind Reparaturen nach Maß.

Daher muss der Reparaturservice in einem Unternehmen gut geplant und organisiert sein. Nur mit gut funktionierenden Prozessen kann die Qualität von Reparaturen sichergestellt werden – im geplanten Kostenrahmen. Der Reparaturservice wird zum Profit-Center durch die abteilungsübergreifende Einbindung, wie z.B. Marketing, Vertrieb, QM.

Die praxisbezogenen Vorträge von Experten aus verschiedenen Branchen und Firmen unterschiedlicher Größe in Verbindung mit einem umfangreichen Erfahrungsaustausch, bieten den Seminarreilnehmern wertvolle Unterstützung für den Transfer in die eigene Praxis.

 

Seminarinhalt auf einen Blick

  • Schwachstellen in der Reparaturabteilung erkennen und beseitigen - Lösungsansätze aus der Praxis

  • Fallbeispiele: Reparatur von mechanischen Komponenten / Reparatur von elektronischen Komponenten / Reparatur von Messinstrumenten

  • Organisationsstrukturen administrativ & operativ optimieren

  • Reparaturen, Daten im Produktlebenszyklus

  • Qualifizierte Reparaturen auf der Basis von Utility-Filmen

  • Havarie-Management

  • Innovativer Kundendienst in der Praxis

  • Service, Vertrieb, Marketing – ein komplettes System

 

Ihr Nutzen

  • Referenten aus sechs innovativen Firmen präsentieren Best Practice

  • wissen, wie effiziente Reparaturabwicklung in anderen Unternehmen gehandhabt wird

  • das Zusammenspiel von Service - Vertrieb - Marketing verstehen und lenken

  • lernen, wie strukturierte und kostenreduzierte Serviceprozesse umgesetzt werden

  • wirksame Mechanismen, wie der Reparaturservice effizient organisiert und zum Profit-Center ausgebaut werden kann

  • der praktische Austausch stellt einen der Schwerpunkte im Seminar dar

 

Zielgruppen

Führungs- und Fachkräfte aus dem Bereich Kundendienst/Service.

 

Seminarprogramm

  • Effiziente Reperaturabwicklung im Maschinenbau

  • Service und After Sales bei STIHL

  • Qualifizierte Reperaturen auf der Basis von Utility-Filmen

  • Havarieteilemanagement bei Coperion

  • Innovativer Kundendienst in der Praxis

  • Impulsvortrag: Service - Vertrieb - Marketing - Ein komplettes System

 

Im Seminarpreis enthalten

  • Seminarunterlagen

  • Teilnahmezertifikat

  • Verpflegung (Mittagessen, auch vegetarisch – diverse Pausensnacks und Kuchen – Getränke: Kaltgetränke, Kaffee, verschiedene Teesorten)

 

Ihre Referenten

  • Jürgen Aschenbrenner, Coperion GmbH, Stuttgart

  • Antonio Fattorusso, ANDREAS STIHL AG & Co. KG, Waiblingen

  • Bernd Gruber, HELLER Services GmbH, Nürtingen

  • Robert Rothenberger, memex GmbH, Weilheim

  • Ernst Schmidt, Jumo GmbH &Co. KG, Fulda

  • Ludwig Weiss, CLASSEQ Ltd. / Milton Keynes

 


21.09.2020 - 22.09.2020
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Jetzt anmelden

Bei Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern bekommt ab dem zweiten Teilnehmer jeder weitere 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort
VDI-Haus Stuttgart; Hamletstraße 11; 70563 Stuttgart
0711 131630
zurück zur Übersicht