Seminare und Fortbildungen vom VDI


Aus der Praxis - für die Praxis

Fabrikplanung: Fertigung, Prozesse und Logistik optimieren

Fabrikplanung: Fertigung, Prozesse und Logistik optimieren

Methoden und Erfolgsfaktoren für eine schlanke Fabrik mit modularen Strukturen

 

Die Anforderungen an die Produktion haben sich in den letzten Jahren rasant verändert. Zu den Herausforderungen gehören neue Produkte und Prozesse mit immer kürzeren Anpassungszyklen. Technologische Entwicklungen und kurzfristige Bedarfe sind weitere Anforderungen, denen sich die Produktion heute stellen muss. Auch die Variantenvielfalt und zunehmende Kundenorientierung machen Fabriken immer komplexer. Die Globalisierung führt dazu, dass viele Unternehmen ihre Standorte in Mitteleuropa in Frage stellen.

Der Strukturwandel erfordert Anpassung und Veränderung: Funktionale Betriebsstätten müssen neu geplant werden und bestehende Standorte anders genutzt und revitalisiert werden.

 

Seminarinhalt auf einen Blick

Wettbewerbsfähigkeit hat heute viel mit Anpassungsfähigkeit und Wandel zu tun. Industrie 4.0 hält Einzug in die Produktion und stellt ganz neue Anforderungen an die Fabrikplanung. Eine Planung von „innen nach außen“ ist deshalb in vielen Fällen entscheidend für eine effiziente und nachhaltige Fabrikplanung und -optimierung.

 

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar können Sie:

  • Methoden und Techniken für eine ganzheitlichen Fabrikplanung und eine schlanke Produktion

  • Die integrierte Prozess- und Layoutplanung

  • Erfolgsfaktoren und innovative Ansätze für die Fabrikplanung

Sie erfahren, wie Sie die logistische Kette mit Wertstromdesign optimieren und welche Vorteile flexible und modulare Fabrikstrukturen besitzen.

Sie lernen die Erfolgsfaktoren für eine zielgerichtete Fabrikplanung kennen. Praxisbezug inklusive: Anhand von realen Fallbeispielen und Praxisbeispielen diskutieren wir die Erfahrungen mittelständischer Unternehmen im In- und Ausland.

Sie bekommen Unterstützung bei Ihren Entscheidungen im Hinblick auf den systematischen Planungsprozess.

Darüber hinaus erfahren Sie, welche Umsetzungsrisiken es gibt und wie Sie diese meistern.

 

Zielgruppen

Geschäftsführer, Mitarbeiter/innen der Geschäftsleitung, Produktionsleitung, Logistikleitung, Werksleitung, Segmentleitung und Werksplanung.

 

Seminarprogramm

  • Fabrikplanung und -optimierung: Anforderungen, systematische Planung und Gestaltung

  • Praxisbeispiele, Erfahrungsberichte und Gestaltungsansätze

  • Wertstromdesign: Der Weg zur schlanken Fabrik

  • Fabrikplanung mit Werkzeugen der Digitalen Fabrik

  • Mixed/Augmented Reality Anwendungen in der Fabrikplanung und Montage

 

Im Seminarpreis enthalten

  • Seminarunterlagen

  • Teilnahmezertifikat

  • Verpflegung (Mittagessen, auch vegetarisch – diverse Pausensnacks und Kuchen – Getränke: Kaltgetränke, Kaffee, verschiedene Teesorten)

 

Ihre Referenten

  • Dipl.-Ing. Michael Lickefett ist am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) als Abteilungsleiter Fabrikplanung und Produktionsmanagement tätig. Er leitet außerdem den Bereich Produktionsorganisation am Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb an der Universität Stuttgart.

  • Dipl.-Ing. Günther Riexinger arbeitet ebenfalls am FraunhoferInstitut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA). Als Forscher und Projektmanager sind seine Schwerpunkte die Fabrikplanung, die Digitale Fabrik und Produktionstechnik.


07.10.2019
09:00 Uhr - 17:30 Uhr
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Jetzt anmelden

Bei Anmeldung von zwei oder mehr Teilnehmern bekommt ab dem zweiten Teilnehmer jeder weitere 10% Rabatt auf den Seminarpreis.

Weitere Termine
Veranstaltungsort
VDI-Haus Stuttgart; Hamletstraße 11; 70563 Stuttgart
0711 131630
zurück zur Übersicht