AGB

Hinweise und allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen VDI Fortbildungszentrum Stuttgart

 

1. Leistungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Unternehmen, Behörden, Forschungseinrichtungen und Privatpersonen. Der VDI Württembergischer Ingenieurverein e. V., der VDI Landesverband Baden-Württemberg und die VDI-Haus Stuttgart GmbH, im Folgenden kurz VDI Fortbildungszentrum Stuttgart genannt erbringen die Leistungen im Übrigen nach Art und Umfang gemäß den Veranstaltungsbeschreibungen im jeweils gültigen Veranstaltungsprogramm.

Das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart behält sich in Ausnahmefällen den Wechsel von Referenten und/oder Änderungen im Programmablauf vor.

 

2. Anmeldung und Bestätigung

Die Anmeldung muss in Schriftform, also per E-Mail, Fax oder Post oder online unter www.vdi-fortbildung.de an das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart gerichtet sein. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Auch mündliche Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Einzelne Teile der Veranstaltungen können nicht gebucht werden, wenn es im Veranstaltungsprogramm nicht ausdrücklich angeben wird.

 

3. Hotel und Anfahrt

Zum Teil sind für die Seminare Zimmerkontingente von unserem  Veranstaltungsmanagement auf Anfrage für Sie reserviert. Bitte bei der Anmeldung nach dem Zugangscode fragen. Ein Anspruch auf diese Sonderkonditionen oder freie Zimmerkontingente besteht nicht.

 

4. Anmeldung

Bitte mit folgenden Angaben: Seminar (Veranstaltungs) -titel, Seminar (Veranstaltungs) -Nummer, Teilnehmer mit Titel, Vor- und Zuname, Firma, Abteilung, Anschrift, Telefon, Fax-Nr. und E-Mail.

 

5. Anmeldebestätigung

Die Anmeldung wird innerhalb von fünf  Werktagen von uns bestätigt. Auf Wunsch erhalten Sie ein Hotelverzeichnis.

 

6. Rechnung

Der Seminar (Veranstaltungs) -preis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die Rechnung wird acht bis zehn Werktage vor dem Seminar (Veranstaltungs) -beginn zugesandt.

 

7. Stornierung durch das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart

Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Referenten, höhere Gewalt oder sonstigen nicht vom VDI Fortbildungszentrum Stuttgart zu vertretenden Umständen besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung.

Das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart behält sich vor, die Veranstaltung bis zu sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn, aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl, abzusagen. Bei Stornierung durch das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart besteht in jedem Fall nur die Verpflichtung zur Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühren. Das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart haftet nicht für die Inhalte, des Seminars (der Veranstaltung), wie es tatsächlich durchgeführt wird. Dies liegt im Benehmen des Seminar (Veranstaltungs) -leiters. Eine Schlechterfüllung durch das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart kann nur in einer fehlerhaften Auswahl des Referenten liegen.

 

8. Abmeldung oder Umbuchung durch Teilnehmer

Abmeldungen müssen in Schriftform erfolgen. Bei Rücknahme einer Anmeldung innerhalb von zehn  Werktagen vor Seminar (Veranstaltungs) -beginn oder bei Nichtteilnahme wird der volle Seminar (Veranstaltungs) -preis erhoben. Bei Rücknahme der Anmeldung davor wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 120,00 berechnet.

Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit kostenfrei benannt werden. Sollte der Ersatzteilnehmer nicht die gleichen Rabattvoraussetzungen erfüllen wie der gemeldete Teilnehmer (z. B. VDI-Mitgliedschaft) erfolgt eine Rechnungskorrektur.

Die Regelungen über die Abmeldung von der Veranstaltung werden für den Fall entsprechend angewandt, dass ein angemeldeter Teilnehmer ohne Vorankündigung der Veranstaltung fernbleibt. Sie sind zur Aufrechnung, Minderung oder Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nicht berechtigt, es sei denn, Ihre Ansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten

 

9. Veranstaltungsunterlagen

Ausführliche Veranstaltungsunterlagen werden jedem Teilnehmer gemäß Programmheft der entsprechenden Veranstaltung ausgehändigt. Die Rechte an den Veranstaltungsunterlagen - Manuskripten, Übungen und Fallstudien - liegen ausschließlich beim VDI Fortbildungszentrum Stuttgart bzw. beim Referenten. Jede Vervielfältigung, Digitalisierung, Veröffentlichung, Vertrieb oder Zugänglichmachung zum Download oder jede andere Verwendung außerhalb der Veranstaltung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung des VDI Fortbildungszentrums Stuttgart.

 

10. Veranstaltungspreise

Im Veranstaltungspreis sind Teilnehmerunterlagen und Verpflegung enthalten. (Mittagessen, Pausensnacks, Getränke)

11. Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag wird ohne Abzug nach Rechnungsstellung fällig, spätestens jedoch 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

12. Veranstaltungsort

Ist immer das VDI-Haus Stuttgart, Hamletstraße 11, 70563 Stuttgart (Vaihingen), sofern nicht ausdrücklich ein anderer Ort genannt ist.

 

13. Teilnahmebescheinigungen

Zu jedem Seminar (jeder Veranstaltung), Forum, Lehrgang und Spezialtag erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Zu jeder Tagung, Konferenz oder Kongress erhalten die Teilnehmer nur auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung.

 

14. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die Rechtsbeziehung der Vertragsparteien aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag unterstehen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeit oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ist Stuttgart. Sollte eine Bestimmung des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt der Vertrag davon im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung tritt mit Rückwirkung diejenige wirksame, welche die Parteien unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten vereinbart hätten, wenn ihnen bei Abschluss des Vertrags die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit der Bestimmung bekannt gewesen wäre. Entsprechendes gilt für eine Lücke des Vertrags.

 

15. Einwilligung zur Nutzung von Fotoaufnahmen der Teilnehmer

Soweit im Rahmen einer Veranstaltung Fotografien im Auftrag des von VDI Fortbildungszentrums Stuttgart erstellt werden und diese Fotografien einen Teilnehmer erkennen lassen, erklärt der betroffene Teilnehmer sein Einverständnis mit der (unentgeltlichen) Verwendung der fotografischen Aufnahmen seiner Person für Werbemaßnahmen des VDI Fortbildungszentrums Stuttgart für vergleichbare Veranstaltungen, insbesondere durch Printwerbung, Internet, Social Media, sonstige Druckwerke und Presseartikel. Eine Verwendung der fotografischen Aufnahmen für andere als die beschriebenen Zwecke oder ein Inverkehrbringen durch Überlassung der Fotografien an Dritte ist unzulässig. Der Teilnehmer ist mit der Veröffentlichung der Fotografien durch das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart zu den vorstehenden Zwecken einverstanden. Der Teilnehmer ist insbesondere damit einverstanden, dass die Fotografien auf dem Internetauftritt des von VDI Fortbildungszentrums Stuttgart und in Social Media eingestellt werden dürfen.

Der Teilnehmer willigt ferner darin ein, dass die Fotografien vom VDI Fortbildungszentrum Stuttgart in digitaler Form für die vorstehend beschriebenen Zwecke gespeichert und verarbeitet werden. Der Teilnehmer kann einer etwaigen Verwendung seiner Fotografien zu Werbezwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung gegenüber dem VDI Fortbildungszentrum Stuttgart widersprechen. Nach Erhalt des Widerspruchs wird das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart die betroffenen Fotografien nicht mehr zu Werbezwecken verwenden und die digital gespeicherten Fotografien löschen.

 

16. Online Streitbeilegungs-Plattform

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, die Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Sie finden die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform hier: ec.europa.eu

Das VDI Fortbildungszentrum Stuttgart ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.