VDI Fortbildungszentrum – Fortbildung mit Qualität

Fortbildung mit Qualität

Das VDI Fortbildungszentrum ist zertifiziert nach AZAV

Seit dem 09.07.2020 ist das VDI Fortbildungszentrum nach AZAV zertifiziert und damit ein von der Bundesagentur für Arbeit zugelassener Bildungsträger.

Das VDI Fortbildungszentrum des VDI Württembergischen Ingenieurvereins e.V. und der VDI-Haus Stuttgart GmbH erfüllt damit die Anforderungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Hierzu wurden alle Regularien und Prozesse auf den Prüfstand gestellt, optimiert und angepasst. Die Trägerzulassung erfolgt durch eine außenstehende fachkundige Stelle, die die Qualitätsstandards überprüft und im Erfolgsfall das Zertifikat erteilt.

Die Bezeichnung AZAV steht zudem für ein Qualitätsmanagementsystem das speziell für Bildungsangebote im arbeitsmarktpolitischen Bereich konzipiert wurde. Es dient dazu, das Qualitätsniveau und die Angebote in der beruflichen Aus- und Weiterbildung nach dem Grundprinzip der ständigen Verbesserung fortlaufend auf einem hohen Niveau zu halten.

Video: VDI Fortbildungszentrum Stuttgart AZAV-zertifiziert

AZAV-zertifizierter Bildungsträger

Als AZAV-zertifizierter Bildungsträger haben wir als VDI Fortbildungszentrum nachgewiesen, dass...

  • - ...die Qualifikation der Leitung und der Lehrkräfte den hohen Anforderungen entspricht,
  • - ...unsere Bildungsmaßnahmen arbeitsmarktorientiert konzipiert sind,
  • - ...die Durchführung der Maßnahmen auf individuelle Förderung der beruflichen Qualifikation angelegt ist,
  • - ...unsere interne Organisationsstruktur nach einem anerkannten System zur Sicherung der Qualität, Selbstkontrolle und laufenden Optimierung aufgebaut ist.

 

 

Die Zertifizierungen mit jährlich wiederkehrenden Audits zeigen Ihnen, dass QUALITÄT im VDI Fortbildungszentrum großgeschrieben wird. Für unsere Lehrgangsteilnehmer bedeutet dies eine kontinuierlich hohe Qualität bei den Lerninhalten und der Betreuung. Zudem können ggfs. Weiterbildungsförderungen bei der Agentur für Arbeit für unsere Fortbildungen beantragt und abgerufen werden.

VDI Fortbildungszentrum

VDI Fortbildungszentrum

FAQs zur Förderung von Arbeitnehmer-Weiterbildungsmaßnahmen

(Siehe auch Website der Arbeitsagentur) (https://www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung/foerderung-berufliche-weiterbildung)

Wer kann eine Förderung erhalten?

Die Voraussetzungen sind je nach Bundesland unterschiedlich. In der Regel richtet sich die Förderung an sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, aber auch Auszubildende, Berufsrückkehrer/innen, Freiberufler/innen und Kleinunternehmer/innen mit Wohnsitz im jeweiligen Bundesland.

Unter Umständen ist die Förderung auf Ältere, Beschäftigte mit Migrationshintergrund, niedrigem Verdienst, ohne Schul- oder Berufsabschluss oder in Klein- und Mittelbetrieben beschränkt.

Welche Voraussetzungen muss die Weiterbildung erfüllen?

Förderfähig sind in der Regel berufliche Weiterbildungen mit und ohne Abschluss, mit denen Erwerbstätige ihre beruflichen Kenntnisse erweitern oder an aktuelle Entwicklungen anpassen.

Wie erhält man Förderungen durch die Agentur für Arbeit?

Einen Überblick zu den länderspezifischen Programmen erhalten Sie bei der Förderungssuche des InfoWeb Weiterbildung (IWWB) (LINK: https://www.arbeitsagentur.de/weiterleitung/1478801650275) . Sie können auch das Infotelefon zur Weiterbildungsberatung (LINK: https://www.arbeitsagentur.de/weiterleitung/1478801650407) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nutzen.

Wie sieht die Förderung aus?

Es wird ein Bildungsscheck, auch Bildungsprämie genannt, angeboten. Die Länder legen fest, bis zu welcher Obergrenze eine Förderung erfolgen kann (zum Beispiel 50 Prozent der Lehrgangskosten oder maximal 1.000 Euro). Ergänzend ist eine finanzielle Eigenbeteiligung vorgesehen.

 

Weitere Informationen zur Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen finden Sie im Merkblatt Förderung der beruflichen Weiterbildung.
https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/Merkblatt-6-Weiterbildung_ba015381.pdf


AZAV von links Gutmann Schäfer Bauer Scheiwein Martens

Übergabe Zertifikat - v. l. n. r. QM-Beauftragter Oliver Gutmann, Geschäftsführer Dr.-Ing. Paul Martin Schäfer, Vorstandsvorsitzender Prof. Dr.-Ing. Prof. e.h. Wilhelm Bauer, Bereichsleiter Bildung/AZAV QUACERT GmbH Jürgen Scheiwein, Leiter Bildungsreferat Joachim Martens © VDI WIV