Zurück zur Übersicht

Seminar
Kompaktseminar: Arbeitsrecht für Vorgesetzte

Inklusive neuester Rechtsprechung zu „Arbeitszeiterfassung", „das dritte Geschlecht“ und „Neues Nachweisgesetz“

Sie sind als Führungskraft mit Personalverantwortung von Beginn bis zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses mit Situationen konfrontiert, zu deren Bewältigung Sie arbeitsrechtlich korrekt handeln müssen. Das gilt speziell auch in problematischen Situationen bei Mitarbeitern, die Sie als „schwierig“ empfinden. Immer auch ein Problem: die Sanktionierung von Fehlverhalten der Beschäftigten.

Das Seminar vermittelt in sehr kompakter Form das arbeitsrechtliche Know-how, wie Sie es für eine souveräne Führung der Mitarbeiter benötigen. Anhand konkreter und sehr praktischer Fallbeispiele, in die die tagesaktuelle Rechtsprechung einfließt, erfahren Sie, wie die typischen Anforderungen für Einstellungen, Beurteilungen, Abmahnungen und Kündigungen rechtssicher zu bewältigen sind.

Das Seminar hat zum Ziel, den Leitfaden zu bieten für die korrekte juristische Bewertung einzelner Maßnahmen. Mit dem im Seminar vermittelten Wissen können Sie Entscheidungen treffen, die auch einer Prüfung vor dem Arbeitsgericht standhalten werden.

Hinweise und detaillierte Informationen zum Veranstaltungsformat finden Sie nachfolgend im Text.

Seminarinhalt auf einen Blick

  • Fallstricke im Bewerbungsgespräch und bei der Einstellung
  • Wissen, was wo steht: Grundlagen zum Arbeitsverhältnis
  • Sanktionierung von Fehlverhalten des Mitarbeiters
  • Sicher und endgültig: Arbeitsverhältnisse fehlerfrei beenden
  • Brennpunkte und neueste Rechtsprechung
  • Arbeitszeiterfassung: neue Spielregeln für Arbeitgeber

Ihr Nutzen

  • Das praxisorientierte Seminar ist ein Handlungsleitfaden für Führungsverantwortliche. Es gibt anhand praxisorientierter Fälle einen fundierten Überblick über typische Problemstellungen und Konfliktsituationen im Arbeitsverhältnis und zeigt Hinweise, wie diese gelöst werden können.
  • Die richtige Handhabung der in der Praxis häufigen arbeitsrechtlichen Sachverhalte schafft die Grundlage für eine souveräne Mitarbeiterführung und dient zugleich der Rechtssicherheit. So vermeiden Sie Rechtsstreitigkeiten und erleichtern die Zusammenarbeit mit der Personalabteilung.

Seminarprogramm

  • Arbeitszeiterfassung: neue Spielregeln
  • Das dritte Geschlecht (inter/divers) und die Auswirkungen auf das Arbeitsrecht
  • Neues Nachweisgesetz: Das müssen Arbeitgeber bei Arbeitsverträgen beachten.
  • Fallstricke im Bewerbungsgespräch und bei der Einstellung
  • Wissen, was wo steht: Grundlagen zum Arbeitsverhältnis
  • Dokumentation und Sanktionierung von Fehlverhalten des Mitarbeiters
  • Sicher und endgültig: Arbeitsverhältnisse fehlerfrei beenden
  • Brennpunkte und neueste Rechtsprechung

Das Seminarprogramm im Detail




Arbeitszeiterfassung: neue Spielregeln

  • Folgen der neuesten Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Arbeitgeber

Das dritte Geschlecht (inter/divers) und die Auswirkungen auf das Arbeitsrecht

  • Stellenausschreibungen: Müssen diese ergänzt werden?
  • Sonstige arbeitsrechtliche Auswirkungen

Neues Nachweisgesetz

  • Das müssen Arbeitgeber bei Arbeitsverträgen beachten.

Fallstricke im Bewerbungsgespräch und bei der Einstellung

  • Erlaubt oder nicht erlaubt? Die richtigen Fragen im Bewerbungsgespräch
  • Was darf der Arbeitgeber nicht verpassen zu fragen?
  • Schweigen verboten: Was muss der Arbeitnehmer von sich aus mitteilen?
  • Achtung: Die richtige Beteiligung des Betriebsrats

Wissen, was wo steht: Grundlagen zum Arbeitsverhältnis

  • Unterschiedliche Arten von Arbeitsverträgen (unbefristet, befristet, Teilzeit)
  • Grundwissen: Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber
  • Wo sind die Pflichten des Arbeitnehmers geregelt?

Sanktionierung von Fehlverhalten des Mitarbeiters

  • Das Fehlverhalten einordnen und richtig bewerten
  • Typische Fehlverhalten
    • Leichtes Fehlverhalten (z.B. Zuspätkommen, Minderleistung)
    • Mittleres Fehlverhalten (z.B. unentschuldigtes Fehlen, privates Surfen im Internet)
    • Schweres Fehlverhalten (z.B. Diebstahl am Arbeitsplatz, Arbeitszeitbetrug, Gewalttätigkeiten)
  • Beweissicherheit vor Gericht – was muss dokumentiert werden und in welcher Form?
  • Problem erkannt, Gefahr gebannt: die Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers
  • Fehlervermeidung bei der Abmahnung und die Abgrenzung zur „Ermahnung“

Sicher und endgültig: Arbeitsverhältnisse fehlerfrei beenden

  • Verschiedene Möglichkeiten der Beendigung und deren Vor- und Nachteile
  • Besonderheiten des Aufhebungsvertrags
  • Die ordentliche Kündigung - Form, Frist, Inhalt und Zugang
  • Schnell und sehr speziell: Die korrekte „außerordentliche Kündigung“
  • Nie vergessen: Information und Beteiligung des Betriebsrats
  • Der „besondere Kündigungsschutz“ – was ist zu beachten?
  • Praxishinweise zur Zeugniserstellung

Brennpunkte und neueste Rechtsprechung

  • Urlaub und Krankheit – was hat sich geändert?
  • Aktuelle Urteile aus den Arbeitsgerichten und deren praktische Konsequenzen

Ende des Seminartags gegen 17.00 Uhr

Zielgruppen

Führungskräfte mit Personalverantwortung in der mittelständischen Industrie.

Allgemeine Hinweise zur Seminarteilnahme je nach Veranstaltungsformat

Hinweise bei Teilnahme an Präsenz-Seminaren
(bei Teilnahme an Live-Online-Seminaren siehe Information nachfolgend):

Im Seminarpreis enthalten:
- Seminarunterlagen
- Teilnahmezertifikat
- inkl.Vollverpflegung vor Ort

Unsere Veranstaltungen werden in der Regel im Format Online und Präsenz angeboten. Abhängig vom Buchungsverhalten und den Rahmenbedingungen behalten wir uns das Recht vor, das Veranstaltungsformat zu wechseln, bzw. einzuschränken.

Hinweise bei Teilnahme an Live-Online-Seminaren:
Im Seminarpreis enthalten:
- Seminarunterlagen als PDF
- Teilnahmezertifikat
- Zugang zur Plattform

Wir planen unsere Live-Online-Seminare generell so, dass die Wissensvermittlung und die Übungseffekte unseren Präsenzseminaren entsprechen (inklusive fallweise Gruppenarbeiten und Übungsaufgaben; Fragen können jederzeit gestellt werden). Die bisherigen positiven Teilnehmerfeedbacks zeigen uns, dass dieses Seminarformat funktioniert.

- Sie erhalten die Einwahldaten zum Live-Online-Seminar einige Tage vor der Veranstaltung.
- Grundvoraussetzungen zur Teilnahme sind ein Internetanschluss, ein Computer/Tablet und ein Headset bzw. Mikrofon & Lautsprecher. Eine Webcam für den persönlicheren Austausch wäre sehr wünschenswert.
- Für unsere Online-Seminare kommt hauptsächlich die Software Zoom (Link zur Prüfung Ihrer Technik) zum Einsatz. Vereinzelt auch GoToMeeting (Link zur Prüfung Ihrer Technik) oder MS Teams.
- Es werden in Abstimmung mit den Teilnehmern ausreichend Pausen eingeplant.
- Die Teilnehmerunterlagen erhalten Sie vor, während oder im Nachgang des Seminars als Download oder per Mail.

Details zum nächsten Termin Zum nächsten Termin anmelden

16.04.2024

10.10.2024
Fortbildung mit Qualität Zertifiziert nach AZAV
DARSTELLUNGSPROBLEME / HINWEIS ZU IHREM BROWSER
Sehr geehrte Besucher*innen,

Sie verwenden zur Darstellung unserer Internetseite den Browser „Microsoft Internet Explorer“, was in den meisten Fällen zu fehlerhaften Darstellungen der Inhalte und zu starken Funktionseinschränkungen führt.

Um unsere Website optimal nutzen zu können, verwenden Sie bitte einen alternativen Browser, wie zum Beispiel Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox oder Apple Safari.

Entschuldigen Sie bitte die Umstände und vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr VDI-Team