Zurück zur Übersicht

Seminar
Maßhaltigkeit von Kunststoff-Formteilen

DIN ISO 20457 und ISO 20457 - Bei der Gestaltung von Kunststoff-Formteilen überzogene Forderungen und unnötige „Angst-Toleranzen“ vermeiden

Maßhaltigkeit von Kunststoff-Formteilen

DIN ISO 20457 und ISO 20457 - Bei der Gestaltung von Kunststoff-Formteilen überzogene Forderungen und unnötige „Angst-Toleranzen“ vermeiden

Die Anzahl von Kunststoff-Formteilen nimmt in der technischen Produktentwicklung stetig zu. Viele Konstrukteure sind jedoch mit einer toleranzbewussten Produktgestaltung überfordert, da sie häufig noch „in Metall“ denken und somit gegen grundlegende Konstruktionsregeln für Kunststoff-Formteile verstoßen. Kunststoffgerechtes Konstruieren, Tolerieren und auch das Fertigen sollten die Grundlage des gesamten Entwicklungs- und Produktionsprozesses sein.

Hinweise und detaillierte Informationen zum Veranstaltungsformat finden Sie nachfolgend im Text.

Seminarinhalt auf einen Blick

  • Die funktions- und kostenbewusste Tolerierung
  • Kunststofftechnische Grundlagen für die Maßtolerierung
  • Vorstellung und detaillierte Erklärung der DIN ISO 20457 und ISO 20457
  • Toleranzbewusste Gestaltung von Kunststoff-Formteilen

Ihr Nutzen

  • Leitlinien für eine toleranzbewusste Produktgestaltung in der Kunststofftechnik
  • Vermeidung überzogener Forderungen und unnötiger „Angst-Toleranzen“ bei der Gestaltung von Kunststoff-Formteilen
  • Fundiertes Fachwissen zur Anwendung der in 2019 verabschiedeten DIN ISO 20457 sowie der ISO 20457
Die Teilnehmer erhalten zusätzlich das Fachbuch der Autoren BerndRüdiger Meyer / Dirk Falke: Maßhaltige Kunststoff-Formteile: Toleranzen und Formteilengineering, erschienen 2019 in der 2. Auflage im Carl Hanser Verlag, München.

Zielgruppen

Technische Leitung, Kunststoffteile-Entwickler und -Anwender, Qualitätsmanagement.

Seminarprogramm

  • Die Maßhaltigkeit beeinflussender Eigenschaften der Kunststoffe
  • Toleranzarten, Passungssysteme und Tolerierungsgrundsätze
  • Papierzeichnungen oder 3D-CAD-Modell
  • Allgemeine Grundsätze der Formteilentwicklung
  • Maßbezugsebenen für Fertigung und Anwendung der Formteile
  • Grundsätze und aktuelle Schwachstellen der Formteil-Tolerierung
  • Werkzeugkonzeption und deren Einfluss auf die Maßhaltigkeit von Formteilen
  • Einflussfaktoren für Maß- und Gestaltabweichungen
  • Ursachen und Beeinflussbarkeit der Verarbeitungsschwindung und Anisotropie
  • Bestimmung der zuverlässigen Fertigungstoleranzen nach DIN ISO 20457 / ISO 20457
  • Demonstrationsbeispiele

Allgemeine Hinweise zur Seminarteilnahme je nach Veranstaltungsformat

Hinweise bei Teilnahme an Präsenz-Seminaren
(bei Teilnahme an Live-Online-Seminaren siehe Information nachfolgend):

Im Seminarpreis enthalten:
- Seminarunterlagen
- Teilnahmezertifikat
- inkl.Vollverpflegung vor Ort

Im Zuge der Corona-Pandemie haben wir zum Schutz unser aller Gesundheit ein Hygienekonzept (Download PDF: Hygienestandards VDI-Haus) für das VDI Fortbildungszentrum entwickelt, umgesetzt und stets den aktuellen Vorgaben angepasst.

Unsere Veranstaltungen werden in der Regel im Format Online und Präsenz angeboten. Abhängig vom Buchungsverhalten und den Rahmenbedingungen behalten wir uns das Recht vor, das Veranstaltungsformat zu wechseln, bzw. einzuschränken.

Hinweise bei Teilnahme an Live-Online-Seminaren:
Im Seminarpreis enthalten:
- Seminarunterlagen als PDF
- Teilnahmezertifikat
- Zugang zur Plattform

Wir planen unsere Live-Online-Seminare generell so, dass die Wissensvermittlung und die Übungseffekte unseren Präsenzseminaren entsprechen (inklusive fallweise Gruppenarbeiten und Übungsaufgaben; Fragen können jederzeit gestellt werden). Die bisherigen positiven Teilnehmerfeedbacks zeigen uns, dass dieses Seminarformat funktioniert.

- Sie erhalten die Einwahldaten zum Live-Online-Seminar einige Tage vor der Veranstaltung.
- Grundvoraussetzungen zur Teilnahme sind ein Internetanschluss, ein Computer/Tablet und ein Headset bzw. Mikrofon & Lautsprecher. Eine Webcam für den persönlicheren Austausch wäre sehr wünschenswert.
- Für unsere Online-Seminare kommt hauptsächlich die Software Zoom (Link zur Prüfung Ihrer Technik) zum Einsatz. Vereinzelt auch GoToMeeting (Link zur Prüfung Ihrer Technik) oder MS Teams.
- Es werden in Abstimmung mit den Teilnehmern ausreichend Pausen eingeplant.
- Die Teilnehmerunterlagen erhalten Sie vor, während oder im Nachgang des Seminars als Download oder per Mail.